Mittwoch , 23 Juli 2014
Du bist hier: Startseite » Aknenarben » Wie Sie richtig Aknenarben behandeln
Wie Sie richtig Aknenarben behandeln

Foto: © Barbara Eckholdt / pixelio.de

Wie Sie richtig Aknenarben behandeln

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...

Akne gehört für viele Jugendliche als notwendiges Übel zum Prozess des Erwachsenwerdens. Nachhaltig zur Belastung wird sie, wenn sich dabei Aknenarben ausbilden. Manch einem geben Sie ein Charaktergesicht, manch einem aber auch schlaflose Nächte selbst Jahre nachdem der letzte Pubertätspickel verschwunden ist.

Für einige Arten von Aknenarben kann die Behandlung teuer werden. Daher sollten Sie zunächst mit einem Dermatologen ein intensives Gespräch führen. Es kann sehr kontraproduktiv sein, eine Behandlung von Aknenarben mittendrin abzubrechen.

Verschiedene Arten von Aknenarben

Generell unterscheidet man zwei Arten von Aknenarben, solche, die durch eine erhöhte Produktion von Hautgewebe entstehen, und solche, die durch den Mangel an Hautgewebe entstehen.

Aknenarben werden in verschiedenen Stufen behandelt, abhängig von der Art der Narbe. Die Behandlung läuft fast so ab wie die einzelnen Episoden einer TV-Serie. Immer nur ein Teil der Geschichte ist in jeder einzelnen Episode enthalten und ein überlegtes Maß an Spannung auf das Ende hin wird erzeugt, um den Zuschauer auch beim nächsten Mal zum Einschalten zu bewegen.

In der Behandlung von Aknenarben wird der Dermatologe selten versuchen, dramatische Spannung aufzubauen, aber nach dem Beenden jeder einzelnen Behandlungsstufe ist es natürlich für Sie, sich ein Stück eigene Spannung zu erzeugen und sich zu fragen: „Wird diese Narbe komplett verschwinden?“

Es gibt keinen Zweifel, dass die heutigen Hautpflege-Technologien für Akne ein hohes Maß an Effektivität erreicht haben, wenngleich die Erfolgsaussichten einer Narbenbehandlung nicht vorausgesagt werden können und es das Ziel einer Narbenbehandlung ist, Ihrer Haut zu einem für Sie zufriedenstellenden Aussehen zu verhelfen und nicht, sie komplett auf den Stand zu bringen, den sie vor der Akne hatte.

Behandlung von Aknenarben

Ein gutes Mittel bei der Entfernung von Aknenarben ist Aknenarben lasern. Dabei werden die oberen Hautschichten um und auf der Narbe abgetragen, um gesunde Haut zum Nachwachsen anzuregen.

Ebenso kann chemisches Peeling eine guten Beitrag leisten, wenngleich es mit einer vorübergehenden Hautirritation und –Rötung einhergeht. Generell geht die Behandlung von Aknenarben mit Verfärbungen der Haut einher, die bis zu 18 Monate zum vollständigen Verschwinden brauchen.

Aknenarben können jeden betreffen. Nach dem Heilungsprozess verbleibt die Haut mit einer Verfärbung, die bei vielen Monate braucht, um gänzlich zu verschwinden. Etwa 6 bis 18 Monate sind das normalerweise. Wenn die Narbe dann immer noch besteht und keine Anzeichen zeigt, verschwinden zu wollen, dann sind operative Methoden womöglich die einzigen Alternativen.

Dann sollten Sie zunächst überlegen, ob Sie mit den Narben nicht doch leben können, zumindest wenn sie sich an nicht sichtbaren Stellen des Körpers befinden. Auf jeden Fall sollte auch hier wieder ein gründliches Gespräch mit einem Spezialisten stattfinden. Nicht jeder Arzt ist wirklich qualifiziert bzw. erfahren genug und auf dem neuesten Stand der Forschung, um Ihnen einen fundierten Rat zu geben.